Workshop Caring Communities
am 3. Juli 2017 in Rüschlikon

 

Konzepte und konkrete Projekte einer sorgenden Gemeinschaft


Am 3. Juli 2017 fand auf Initiative von Migros-Kulturprozent ein Workshop mit 27 Expertinnen und Experten im Gottlieb Duttweiler Institut in Rüschlikon statt. Der Anlass zeigte, dass es sich lohnt, weiter über diesen Ansatz nachzudenken.

Dokumente:

 

 
      Recherche zu niedrigschwelligen, selbstorganisierten Caring Communities in der Schweiz, Ergebnisse des Workshops
Martina Schlapbach
Dr. Regula Ruflin 
 

 
      Caring Communities
Arbeitsdokument: Präsentation
Martina Schlapbach 
 

 
    Workshop «Caring Communities», Roter Faden
Quartiers Solidaires
Filip Uffer 
 

 
    „Who cares?“ Szenarien einer zukunftsweisenden Sorgekultur
Gert Dressel, Elisabeth Reitinger, Barbara Pichler, Edith Auer, Günter Müller, Monika Gugerell
 

 
    Kurzpräsentation „xunds grauholz“ 
Ueli Grüninger und Thomas Gadient 
 

 
    Demo Flyer
GrossmütterRevolution 
 

 
datum